Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles zu Modulbeschreibungen

Im Rahmen der Studienreform und der Umstellung auf die Bachelor- und Masterstudiengänge wurde die Modularisierung als übergreifendes Organisationsprinzip für Studiengänge eingeführt. Mithilfe der Modularisierung sollen Studienangebote von den Qualifikationsziele her aufgebaut werden.

Dementsprechend sind die Bachelor- und Masterstudiengänge mittels Modulen organisiert. Ein Modul besteht aus mehreren (mindestens zwei) inhaltlich aufeinander abgestimmten Lehrveranstaltungen eines Semesters oder eines Studienjahres und wird mit Prüfungen abgeschlossen, auf deren Grundlage Leistungspunkte vergeben werden.

In den auf dieser Seite vorgehaltenen Modulbeschreibungen werden die Inhalte und Qualifikationsziele der Studiengänge beschrieben, Lehr- und Lernformen, die Verwendbarkeit des Moduls, der Arbeitsaufwand und anderes mehr.


06.03.2014

Module des Fachs Geschichte

Die Module des Instituts für Geschichte wurden überarbeitet und sind absofort im leicht veränderten Design abrufbar. Es sind keinerlei inhaltliche Änderungen enthalten. Alle Module aller Studiengänge (Bachelor, Master und Lehramt) wurden redaktionell überarbeitet.


17.02.2014

Bachelorfach Evangelische Theologie

Achtung: Beim Bachelorfach Evangelische Theologie war eine Zeit lang leider eine falsche Angabe im Modulkatalog. Beim Praktikumsmodul EVTH-BA-M10 war leider die LP-Summe falsch angegeben (8 LP statt 11 LP). Der Fehler wurde korrigiert.


04.11.2013

Bachelor of Science Molekulare Medizin

Beim B.Sc. Molekulare Medizin gab es zuletzt leider kurzzeitig Unklarheiten bezüglich der Moduländerungen zum Wintersemester 2013/14. Ab sofort sind die aktuellen Module für alle Studienanfänger ab Wintersemester 2013/14 online. Außerdem wurden die Moduel für alle bereits immatrikulierten Studierenden aufgrund eines geänderten Lehrangebots angepasst. Die Änderungen für bereits immatrikulierte führen nicht zu Veränderungen in der Benotung. Es kann aber sein, dass einzelne Module leicht anders zusammengesetzt sind. Bei Fragen bitte an den

Lehrstuhl für Medizinische Zellbiologie wenden.


18.10.2013

Didaktikfach NWT

Beim Didaktikfach NWT im Rahmen der Lehramts Grund- und Hauptschule gab es zum Wintersemseter 2013/14 einige Änderungen. Die neuen Modulbeschreibungen stehen nun online.


10.10.2013

B.Sc. Psychologie - Aktualisierung!

Ab Wintersemester 2013/14 hat sich im Bachelor Psychologie das Modul PSY-M11 verändert. Das neue Modul gilt für alle, die das Modul ab WS 2013/14 beginnen.

Ebenso hat sich das Modul M17 inhaltlich etwas verändert. Das neue Modul M17 gilt ebenfalls für alle, die das Modul ab WS 2013/14 beginnen.


24.07.2013

B.A. Medienwissenschaft

Bereits zum SS 2013 wurde in der Prüfungsordnung des Bachelors Medienwissenschaft das Modul MED-M07 (Medienrecht) abgeschafft. d.h. dieses Modul kann bereits seit dem SS 2013 nicht mehr begonnen werden. Das Modul wurde daher nun auch aus dem Modulkatalog entfernt. Studierende, die das Modul bereits vor dem SS 2013 begonnen hatten und die Modulbeschreibung noch benötigen melden sich bitte in der Koordinierungsstelle Leistungspunkte.


02.05.2013

B.A. Lateinische Philologie - Korrektur des Modul LAT-M205

Beim Bachelor of Arts Lateinische Philologie gab es leider einen Fehler in der Modulbeschreibung des Modul LAT-M205 Vertiefungsmodul Lat. Lektürepraxis. Bisher flossen laut Modulbeschreibung auf dieser Homepage beide Lektüreprüfungen in die Modulnote ein. Diese Angabe ist leider falsch. Auf der Homepage des Lehrstuhls für Lateinische Philologie war bereits seit WS 2010/11 die korrekte Version veröffentlicht. Es fließt nur eine mündliche Prüfung in die Modulnote ein. Die andere Prüfung oder Übung zählt nicht.

Da noch niemand diese Module absolviert hat und daher die korrigierte Notenrechnung keine Verschlechterung darstellt, ist diese Notenrechnugn ab sofort gültig und damit auch für alle Studienanfänger ab WS 2008/09.


01.02.2013

Abschluss Bakkalaureus Artium

Studierende, die zusätzlich zum Lehramt nach alter LPO I einen Abschluss im Studiengang Bakkalaureus Artium ("alter B.A.") erwerben wollen, oder die in den Bakkalaureus Artium wechseln wollen, können dies letztmalig im SS 2013 tun. Dabei erfolgt eine Einstufung in das 11 Fachsemester (da der Studiengang seit WS 2008/09 abgeschafft ist). Daraus ergibt es sich, dass bei Einschreibung bereits das erstmalige Nichtbestehen festgestellt werden muss und der Studiengang nur noch im Rahmen der Wiederholungsfrist von einem Semester abgeschlossen werden kann.

Die Einschreibung muss dabei im Rahmen der Rückmeldefrist erfolgen (noch bis 08.02.2013).

Nach dem Sommersemester 2013 ist nur noch eine Einschreibung in den Studiengang Bachelor of Arts ("neuer B.A.) und den dort geltenden Prüfungsordnungen und Modulbeschreibungen möglich.


13.12.2012

Module Bachelor Allgemeine & Vergleichende Sprachwissenschaft konkretisiert

In den Modulen AVS-M05 und AVS-M06 wurde das nachzuweisende Sprachniveau konkretisiert. Nun ist klarer formuliert welche Nachweise genau vorgelegt werden müssen.


23.10.2012

Fehlerkorrektur Module B.Sc. Psychologie

Im Modul PSY-M18 im B.Sc. Psychologie wurde ine Fehler korrigiert. Bisher wurden als mögliche benotete Prüfungen nur die Modulpositionen 1 bis 4 erwähnt. Es ist aber natürlich in allen 5 Lehrveranstaltungen eine benotete Prüfung möglich. Die Angabe "1 bis 4" wurde also durch "1 bis 5" korrigiert.


09.05.2012

Module B.Sc. Psychologie

Die Module des Bachelors Psychologie wurden redaktionell überarbeitet. In den Modulen 8, 12, 16 und 17 wurden die Modulpositionen zusammengelegt. Bisher wurden ausführlich die Wahlmöglichkeiten als eigene Positionen im Modul erwähnt (z.B. 5 Positionen, davon müssen drei absolviert werden). Ab sofort sind nur noch die zu absolvierenden Positionen aufgeführt und die Wahlmöglichkeiten ergeben sich ganz einfach aus dem Vorlesungverzeichnis (z.B. nur noch 3 Pflichtpositionen, wobei es im Vorlesungverzeichnis aber verschiedene Alternativen für die einzelnen Positionen gibt). d.h. Inhaltlich hat sich nicht verändert (im Beispiel immer noch drei Pflichtveranstaltungen), nur die Darstellung im Modul und Flexnow wurde überarbeitet.


21.03.2012

Module der Medienwissenschaft in neuem Layout

Die Module des Bachelors und des Masters Medienwissenschaft erscheinen im neuen Layout. Inhaltlich gibt es keine Änderung.


20.03.2012

Änderungen Dirtteldidaktifach Arbeitslehre

Die Voraussetzungen für de Module ARB-LA-M02 und M03 wurden erleichtert. Es ist nicht mehr das ganze Basismodul, sondern nur noch die "Einführung" aus dem Basismodul (M01) erforderlich.


13.03.2012

Änderung Bachelor Südosteuropastudien:

Die Voraussetzungen für das Modul SOE-M02 wurden gestrichen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen innnerhalb des Moduls (Vorlesung vor Übung etc.) wurden ebenfalls entfernt.


12.03.2012

Änderung Module Lehramt Deutsch Didaktik

Die Vertiefungsmodule in der Didaktik Deutsch haben sich zum Sommersemester 2012 geändert. Die Änderung gilt für alle Studierenden (auch alle bereits immatrikulierten):

Teilgebiet 1 und Teilgebiet 3 fallen zusammen und bilden künftig das Teilgebiet 1.
Fachdidaktik: Die Seminare in den Vertiefungsmodulen müssen in Kombination mit der VL aus dem Basismodul die beiden Teilgebiete 1 und 2 abdecken. Die Studierenden des Unterrichtsfaches haben somit eine Veranstaltung frei, die sie doppelt zu einem Teilgebiet machen können.

Dritteldidaktik: Im Hauptschullehramt haben die Studierenden im Vertiefungsmodul jetz zwei Veranstaltungen frei, die sie doppelt zu einem Teilgebiet machen können.

Diese Änderung soll zum SoSe 12 in Kraft treten FÜR ALLE STUDIERENDEN, also auch diejenigen, die das Vertiefungsmodul schon begonnen haben.
 
Bei allen, die bereits eine Veranstaltung zu TG 3 eingebucht haben, wird dies geändert in TG 1. Da man nach der alten Regelung auf jeden Fall noch mind. eine Veranstaltung zum TG 2 machen musste, ergibt sich hieraus für diese Studierenden kein Nachteil!


08.03.2012

Änderung Module Medieninformatik

Die Module des Bachleors Medieninformatik haben sich zum SS 2012 verändert. Es wurden große Teile der Ersatzregelungen für die Fachkombination mit Informationswissenschaft gestrichen. Die bereits immatrikulierten Studierenden haben nun die Wahl entweder die "alte Ersatzreglung" zu befolgen, oder das reguläre Modulprogramm zu absolvieren. In Modul MEI-M05 gab es darüber hinaus enie Änderung der zu absolvierenden Lehrveranstaltungen.


12.12.2011

Änderung Germanistik Modul M22 (Vertiefungsmodul ÄDL)

Zum Sommersemester 2012 ändert sich das Modul DEU-LA/BA-M22 (Vertiefungsmodul ÄDL) in der Germanistik. Es entfallen zwei Prüfungen (nur noch eine Übersetzungsklausur und eine Hausarbeit notwendig). Studierende die das betreffende Modul bereits begonnen haben, studieren es in der alten fassung zu Ende. Für Studierende, die das Modul ab SS 2012 beginnen ist die neue Fassung gültig.

ERGÄNZUNG:

Die Notenberechnung des Moduls M22 hat sich ebenfalls leicht verändert. Das Seminar mit Hausarbeit zählt doppelt in die Modulnote, das Semianr mit Klausur nur einfach (Bachelor und Lehramt).


08.12.2011

Module des Bachelors Allgemeine & Vergleichende Sprachwissenschaft im neuen Layout.

Einzige Änderung in der Studienstruktur: Die Voraussetzungen für das Modul AVS-M04 wurde gestrichen (bisher mußten zuerst die MOdule AVS-M01 und M02 erfolgreich absolviert werden).


21.11.2011

Fehler in den Modulbeschreibungen Kunst Lehramt

In den Modulen des Unterrichtsfachs Kunst war bisher leider ein Fehler. Einer der Kurse zum "Bildnerischen Gestalten" war bisher fälschlicherweise unter Modul 3 (Kunstdidaktik) aufgeführt. Dieser Kurs gehört jedoch zu Modul 5 (Schwerpunkt: Bildnerisches Gestalten). Dieser Fehler wurde korrigiert. Dies hat keinerlei Einfluss auf die Summe der zu absolvierenden Kurse oder auf die Berechnung der Modul- oder Fachnoten. In den Modulen war lediglich die Stelle in den Modulen falsch. Auf der Homepage des Instituts für Kunsterziehung, sowie in Flexnow waren die Module bereits immer richtig dargestellt.

Ich bitte die kleine Verwirrung zu entschuldigen.


19.10.2011

Angewandte Bewegungswissenschaft

Im Modul SPO-M01 war leider ein redaktioneller Fehler. Die beiden Vorlesungen Statistik I und II finden jeweils mit 3 SWS statt, anstatt der bisher angegebenen 2 SWS. Der fehler wurde korrigiert.


14.10.2011

Änderung Grundschulpädagogik

Zum Wintersemester 2011/12 treten verschiedene Änderungen im Bereich Grundschulpädagogik in Kraft. Diese betreffen im Wesentlichen zumeist die Notenberechnung der Module.

Die Änderungen gelten für Studienanfänger zum Wintersemester 2011/12.


14.10.2011

Änderung Fachdidaktik Englisch und Dritteldidaktik Englisch

Zum Wintersemester 2011/12 wurde jeweils die Notenberechung der Module ENFDNV-M11, ENFDGYM-M11, sowie bei Modulen ENFDNV – M 12 und ENFDNV – M 13 geändert. Die Änderung ist gültig für alle Studierenden, die betreffenden Module ab WS 2011/12 beginnen. Für Studierende, die die jeweiligen Module bereits vor dem WS 11/12 begonnen haben, gelten die jeweils alten Modulversionen.


05.08.2011

Änderungen im Bachelor Psychologie

Zum Wintersemester 2011/12 tritt ein neuer Modulkatalog für Psychologie mit umfangreichen Änderungen in Kraft. Die Änderungen gelten natürlich für Studienanfänger, aber auch bereits für aktuell studierende sofern das jeweils betreffende Modul noch nicht begonnen wurde.


05.08.2011

Änderung im "Hauptschulmodul"

Im sog. "Hauptschulmodul" (Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule) wurde das Studienbegleitende Praktikum (mit Begleitveranstaltung) von 4 auf 5 LP erhöht. d.h. alle Studierenden erhalten ab sofort einen Leistungspunkt mehr und die Studierenden, die das Modul (bzw. Praktikum) bereits absolviert haben bekommen einen Leistungspunkt "geschenkt".


05.08.2011

Änderung Modul DEU-LA/BA-M31 Deutsche Sprachwissenschaft

Im Modul DEU-LA/BA-M31 Deutsche Sprachwissenschaft (Bachelor und Lehramt) wurde leider eine Änderung übersehen. Wie durch das Institut für Germanistik bereits ausführlich informiert (Newsletter, Aushänge, Homepage) gehörte zur im April beschlossenen Satzungsänderung für die Studiengänge Bachelor und Lehramt der Germanistik nicht nur eine Veränderung der Fachnotenzusammensetzung und der Wiederholungsregelungen, sondern auch eine Änderung der Modulnote im Modul M31 (Deutsche Sprachwissenschaft).

Diese Änderung wurde im Mdulkatalog leider vorerst übersehen und wurde erst jetzt aktualisiert. Die Note im Modul M31 setzt sich ab sofort wie folgt zusammen:  Übung „Sprachgeschichte“ zu 1/3, Note im Seminar zu 2/3. Die Übung Gegenwartssprache fließt nicht mehr in die Note ein.

Diese Regelung ist gültig für alle Studierenden, die Satzungsänderung akzeptiert haben und alle, die das entsprechende Modul noch nicht begonnen haben. Für Studierende, die der Satzungsänderung widersprochen haben oder das MOdul bereits begonnen haben gilt die alte Regelung.


01.08.2011

Änderung Griechisch Lehramt Fachdidaktik

In der Fachdidaktik Griechisch (Lehramt Gymnasium) im Modul GRI-LA-M21 wurde die dritte Pflichtveranstaltung gestrichen. Das Modul besteht ab sofort nur noch aus zwei Pflichtveranstaltungen. Studierende, die das Modul bereits begonnen haben nehmen bitte mit dem Lehtstuhl Kontakt auf (Herr Dr. Gruber).


14.07.2001

Redaktionelle Änderungen Germanistik

In verschiedenen Modulbeschreibungen der Germanistik wurden redaktionelle Korrekturen vorgenommen.

Beispielsweise wurden im Master Germanistk die Voraussetzungen für die Teilnahme an Modulen erleichtert: Die Voraussetzung im Modul GER-M33 wurde ersatzlos gestrichen. Die Voraussetzung im Modul GER-M31 wurde erleichtert (nicht mehr das ganz Modul GER-M30, sondern nur noch das Hauptseminar aus M30)


22.06.2011

Redaktionelle Änderungen Master Germanistik

In den Modulbeschreibungen des Masterstudiengangs Germanistik wurden in den Modulen GER-M39 bis 41 ein paar redaktionelle Korrekturen vorgenommen:

M39/M40: Die Verpflichtung zur Abdeckung mehrer Teilbereiche der Fachdidaktik wurde aufgehoben. d.h. Es ist nun möglich in diesen Modulen einen Schwerpunkt auf einen der Teilbereiche zu legen (Sprachdidaktik, Literaturdidaktik, Unterrichtsforschung etc.).

Das Modul GER-M41 wurde den Gegebenheiten der Prüfungsanmeldung angepasst. Die bisher unter einer Modulposition zusammengefassten Veranstaltungen wurden als Einzelpositionen aufgeführt.


22.06.2011

Redaktionelle Änderungen Psychologie

In den Modulbeschreibungen des Bachelor of Science Psychologie wurden einige redaktionlle Aktualisierungen vorgenommen. Unter anderem wurden einige Modulverantwortliche aktualisiert, sowie einige Veränderungen an einzelnen Titeln von Lehrveranstaltungen vorgenommen.


22.06.2011

Bachelor of Arts Medienwissenschaft

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an den Aufbaumodulen MED-M09 und MED-M10 wurden geändert. Ab sofort sind keine verpflichtenden Nachweise mehr Voraussetzung. Die Kenntnisse aus den Einführungsmodulen (MED-M01 bis M03) sind selbstverstädnlich immer noch dringend empfohlen.


18.05.2011

Benotung EDU-M10 (Bachelor Erziehungswissenschaft) und EDU-M14 (Master Erziehungswissenschaft)

An die Modulbeschreibungen des Bachelors sowie des Masterstudiengangs Erziehungswissenschaft wurde der aktuelle Beschluss des Prüfungsausschusses zur Information angehängt.


17.05.2011

Änderung Medieninformatik

Im Bachelor Medieninformatik wurde die Notenberechnung für das Modul MEI-M05 (Mediengestaltung und Mensch-Maschine-Interaktion) geändert. Ab sofort fließen alle Leistungen des Moduls in die Modulnote ein. Da bisher niemand das betreffende Modul begonnen hat, gilt diese Änderung rückwirkend, also auch für den ersten Jahrgang vom Wintersemester 2010/11.

Außerdem wurden ein paar redaktionelle Korrekturen vorgenommen.


04.04.2011

Fehlerhafte Modulbeschreibungen in Südslavischer Philologie

Für das Fach Südslavische Philologie wurden leider kurzzeitig fehlerhafte Modulbeschreibungen online gestellt. Die gültige Fassung wurde heute wieder online gestellt.


18.03.2011

Änderung im Bachelor Informationswissenschaft

Im Bachelor of Arts (und Bakkalaureus Artium) hat sich die Notenzusammensetzung des Modul INF-M06 geändert. Die Änderung ist gültig für alle Studierenden, die das Modul INF-M06 ab Sommersemester 2011 beginnen. Für Studierende, die das Modul bereits begonnen haben ist die alte Fassung gültig.


18.03.2011

Änderung im Bachelor Deutsch-Tschechische-Studien

Im Bachelor of Arts Deutsch-Tschechische-Studien musste das Modul DTS-M01 korrigiert werden. Die Notenzusammensetzung war bisher mit dem Durchschnitt aus allen drei Pflichtveranstaltungen angegeben. Da die erste Pflichtveranstaltung aber faktisch nicht benotet wird, wurde Notenzusammensetzung korrigert. Die Modulnote errechnet sich entsprechend aus den Veranstaltungen DTS-M01.2 und DTS-M01.3


15.02.2011

Redaktionelle Änderungen Lehramt Deutsch

In den Modulen des Unterrichtsfachs Deutsch wurden die Teilgebiete umbenannt. Ab sofort haben alle Teilgebiete "sprechende" Namen (z.B. Teilgebiet MA = Literatur des Mittelalters; Teilgebit FNZ = Frühe Neuzeit). die bisherige Nummerierung (z.B. "Teilgebiet 1") wurde ersetzt.

Wir hoffen, dass die Zuordnung zu den erforderlichen Teilgebieten nun klarer ist.

Außerdem wurde im Modul DEU-LA-M01 (Lehramt Grund-/Hauptschule) bei Studienbeginn WS 08/09 bis SS 09 das fälschlicherweise erwähnte Teilgebiet 4 gestrichen.

Ergänzung: Um Probleme bei der Flexnow-Anmeldung in den Modulen DEU-LA-M13 und M14, sowie im Bachelorstudiengang ebenfalls M13 und M14 wurde die Verpflichtung an Position 2 ein anderes Teilgebiet zu wählen als an Position 1 entfernt. Ab sofort müssen in beiden Modulen jeweils nur noch mindestens zwei Teilgebiete berücksichtigt werden. Dabei ist es unerheblich an welcher Modulposition die unterschiedlichen Teilgebiet angemeldet werden.


17.01.2011

Ergänzung Dritteldidaktikfach Kunst Lehramt Grund- und Hauptschuleschule

Um eine bessere Information zu gewährleisten wurde in die Modulbeschreibungen für das Dritteldidaktikfach Grundschule sowie Hauptschule  ein Hinweis auf die verpflichtende 3-tägige Blockveranstaltung (§ 36 bzw. § 38 LPO I) aufgenommen. Die Veranstaltung ist nicht verpflichtender Bestandteil des Moduls, sondern muss laut Lehramtsprüfungsordnung zusätzlich absolviert werden. Die dort erworbenen Leistungspunkte können aber entweder im Fach "Didaktik der Grundschule" bzw. "Didaktik einer Fächergruppe der Hauptschule" oder im freien Bereich eingebracht werden.


14.01.2011

Kleinere Aktualisierung Lehramt Gymnasium Deutsch und Informationswissenschaft Bachelor

Im Lehramt Gymnasium Deutsch Studienbeginn WS 08/09 bis inkl. SS 09 wurde das Modul DEU-LA-M16 umformuliert. Die Umformulierung bedeutet aber keine ihaltliche Änderung. Es wurde lediglich die Modulprüfung (Hausarbeit) als eigener Modulpunkt aufgeführt (bisher integriert im Seminar).

Beim Bachelor Informationswissenschaft wurden die Voraussetzungen im Modul INF-M07 geändert. Ab sofort müssen die Module M01-M05 nicht zwingend vollständig sein, bevor das Modul begonnen werden kann. Die Kenntnisse aus diesen Modulen sind inhaltlich aber trotzdem vorausgesetzt.


10.12.2010

Änderung im Fach Französisch - Aufbaumodul FRA-M10

Im Fach Französische Philologie gab es zum Wintersemester 2010/11 eine kleine Änderung. Betroffen ist nur das Modul FRA-M10 bzw. FRA-LA-M10 (Bachelor, Master und Lehramt Gymnasium).

Alle Studierende, die das Modul bereits begonnen haben, studieren es in der bisherigen Fassung fertig. Füralle Studierenden, die ab SS 2011 das Modul beginnen, gilt die neue Fassung.


17.11. 2010

Änderung im Unterrichtsfach Evangelische Religion (Realschule) für Studienanfänger WS 08/09 bis inkl. SS 2010

Liebe Studierende,

es hat sich gezeigt, dass die Summe aller Module im Unterrichtsfach Evangelische Religion beim Lehramt Realschule die erforderlichen 60 LP nicht erreicht, sondern nur auf 59 LP kommt (nur Studienbeginn von WS 08/09 bis inkl. SS 2010). Daher wurde beschlossen, das Modul EVR-M12 zu ändern. Ab sofort und rückwirkend für alle werden für dieses Modul 8 LP vergeben (bisher 7 LP). Dadurch wird die geforderte Summe automatisch über die Module erreicht und die Verpflichtung einen weiteren Wahlpflichtkurs zu absolvieren entfällt. Jeder Studierende dieser Jahrgänge erhält sozusagen einen Leistungspunkt "geschenkt".

Studierende, die erst zum WS 2010/11 ihr Studium aufgenommen haben sind hiervon nicht betroffen, da das Unterrichtsfach hier sowieso grundlegend umstrukturiert wurde.


Oktober 2010

Änderungen im Unterrichtsfach Latein / Bachelor Lateinische Philologie

Liebe Studierende,

Im Unterrichtsfach Latein und im Bachelor Lateinische Philologie haben sich Änderungen bzw. Korrekturen ergeben.  Um den Noten- und Prüfungsdruck etwas zu senken wurden die Module M305 und M306 (Lehramt und Bachelor) geändert: Bisher waren drei (von vier möglichen) Klausuren aus zwei Lehrveranstaltungen zum bestehen erforderlich. Ab sofort müssen nur noch zwei (von vier möglichen) aus zwei Lehrveranstaltungen (je eine Klausur) bestanden werden um die Module abzuschleißen.  Im Lehramt wurde darüber hinaus in den Modulen M206 und M207 Änderungen durchgeführt bzw. ein Fehler korrigiert. Laut unter www-modul.uni-regensburg.de veröffentlichten Modulbeschreibungen sollten zwei Prüfungen pro Modul in die Note einfließen. In den Modulbeschreibungen, die auf der Lehrstuhl-Homepage veröffentlicht sind, war es schon immer nur eine Prüfung pro Modul. Um diesen Fehler zu korrigieren bzw. die Zahl der notenrelvanten Prüfungen zu senken, wurden die Modulbeschreibungen ebenfalls geändert. Ab sofort fließen in beiden Modulen nur noch die mündlichen Prüfungen in die Note ein.  Da noch niemand diese Module absolviert hat und die Änderungen keine Verschlechterung darstellen, treten alle Änderungen sofort in Kraft und gelten damit auch für alle Studienanfänger ab WS 2008/09.


Donnerstag, 19.08.2010

Neue Studiengänge

Liebe Studierende,

zum Wintersemester 2010/11 werden einige neue Studiengänge erstmalig angeboten:

  • Magister Theologiae (ersetzt den Diplomstudiengang Katholische Theologie)
  • Bachelor of Arts Medieninformatik (im Rahmen des kombinatorischen Bachelorstudiengangs der Philosophischen Fakultäten)
  • Bachelor of Arts Klassikstudien (Ein-Fach-Studiengang) – vorbehaltlich des ministeriellen Einvernehmens
  • Masterstudiengang Menschenbild und Werte in christlicher Perspektive
  • Masterstudiengang Klassische Archäologie

Die entsprechenden Modulbeschreibungen sind ab sofort online zu finden.


Donnerstag, 19.08.2010

Änderung Master Allgemeine & Vergleichende Medienwissenschaft

Im Master Allgemeine & Vergleichende Medienwissenschaft hat sich die Notenrechnung im Modul MED-M34 (Medien- und Wissenschaftsgeschichte) leicht verändert. Die Änderung ist gültig für alle Studienanfänger ab Wintersemester 2010/11.


Donnerstag, 19.08.2010

Änderungen in den Studiengängen des Instituts Anglistik/Amerikanistik

Liebe Studierende,

das Institut Anglistik/Amerikanistik hat in allen Lehramtsstudiengängen und dem Bachelorstudiengang umfassende Änderungen beschlossen.
Die neuen Modulbeschreibungen sind ab sofort online zu finden.
Eine genaue Aufstellung der Änderungen und deren Gültigkeit finden Sie hier (PDF/49 KB).


Donnerstag, 19.08.2010

Moduländerung Lehramt Evangelsiche Religion und Bachelor Evangelische Theologie

Liebe Studierende,

im Lehramt Evangelische Religion (Grund-, Haupt- und Realschule – auch als Dritteldidaktikfach und im Rahmen von EWS), sowie im Bachelor Evangelische Theologie gibt es zum Wintersemester 2010/11 wesentliche Änderungen. Die Änderungen sind gültig für alle Studienanfänger ab Wintersemester 2010/11.
Die neuen Modulbeschreibungen sind auf der jeweiligen Teilseite zu finden.


Donnerstag, 12.08.2010

Änderung in der Studieneinheit Religionswissenschaft

Liebe Studierende,

bei der Studieneinheit Religionswissenschaft im Frei Kombinierbaren Nebenfach hat es zum Wintersemester 2010/11 einige Veränderungen gegeben. Die Änderungen sind für alle Gültig, die mit der Studieneinheit ab Wintersemester beginnen.
Studierende, die eventuell die Studieneinheit schon begonnen haben, aber noch keine Leistungen in Flexnow verbucht haben, werden gebeten sich in der Koordinierungsstelle Modularisierung/Leistungspunkte zu melden.


Mittwoch, 14.07.2010

Masterstudiengang Allgemeine Vergleichende Literaturwissenschaft

In den Modulen des Masterstudiengangs Allgemein Vergleichende Literaturwissenschaft wurden die Regelung für die Modulvoraussetzungen geändert. Ab sofort können die Module in beliebiger Reihenfolge studiert werden. Die Vorschriften für die Modulvoraussetzungen wurden ersatzlos gestrichen.

  1. Studium

Modulbeschreibungen

 

Eine junge Studentin vor der Spiegelwand