Zu Hauptinhalt springen

Veranstaltungskalender


Ringvorlesung "Innovation, Nachhaltigkeit, Antike? Klassikstudien im digitalen Zeitalter"

Mittwoch 25. Januar 2023, 18:15 Uhr - Mittwoch 25. Januar 2023, 19:45 Uhr

Plakat mit Vortragsprogramm

Spätestens seit der Verbreitung von Personal Computern Mitte der 1980er-Jahre an den Universitäten weltweit, und sodann der Etablierung des Internets als eines akademischen Arbeitsinstruments um die Jahrtausendwende, wurden vielfältigste digitale Anwendungen in altertumswissenschaftlichen Kontexten eingeführt und gehören heute zur selbstverständlichen Arbeitsgrundlage moderner Antikenforscher/innen. Die entsprechenden digitalen Anwendungsbereiche firmieren gegenwärtig unter dem Namen Digital Classics (Digitale Altertumswissenschaften) und markieren an den Universitäten weltweit die innovativsten und nachhaltigsten wissenschaftlichen Betätigungsfelder, welche in den letzten 10 Jahren zur Gründung und Etablierung verschiedener Einrichtungen, Arbeitsbereiche oder gar Institute geführt haben.

Die Ringvorlesung möchte in Anbetracht dieser neueren und neuesten Entwicklungen zunächst einen Überblick geben über die Vielfalt und den Nutzen digitaler Anwendungsmöglichkeiten und Instrumente im Bereich der Altertumswissenschaften und ihrer Nachbardisziplinen. Neben einführenden und überblickshaften Vorträgen sowie solchen, welche sich mit der ethischen Dimension der Digitalität im Bereich der Klassikstudien beschäftigen, wird sich die größte Zahl der Vorlesungen zum einen der Vorstellung verschiedener digitaler Tools widmen, die auch mit Blick auf ihre nachhaltige Anwendbarkeit und ihren wissenschaftlichen Nutzen untersucht werden sollen; zum anderen werden einzelne Vorträge auch auf die digitale Schnittstelle zwischen Universität und Gesellschaft (z.B. Schule, Tourismus) eingehen, um von hier aus besonders innovative Zugriffsmöglichkeiten auf altertumswissenschaftliche Gegenstände zu beleuchten. Die technischen Grundlagen werden dabei kontextbezogen thematisiert, ohne aber im Mittelpunkt zu stehen. Daher richtet sich die Vorlesung insbesondere auch an Anfänger im Bereich „Digital Classics“.

Weitere Informationen unter: https://www.uni-regensburg.de/forschung/klassikstudien/forschung/index.html

Veranstaltungsort

Universität Regensburg, Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal H 22

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Zentrum für Klassikstudien
Prof. Dr. Dirk Steuernagel
E-Mail dirk.steuernagel@ur.de

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu unser Online-Formular